Diese Seite wurde automatisch übersetzt.
Kurzbeschreibung
Beschreibung
Treffpunkt
Bewertungen
Kundenservice
Gutes tun
Haifa City Tour: Eine Geschichte der Toleranz und der verschiedenen Traditionen
Dauer: Flexibel
Nur ausgedruckte Tickets
Highlights
  • Erkunden Sie eine der vielfältigsten Städte Israels und unterstützen Sie die Bemühungen, Intoleranz durch Dialog und Bildung zu bekämpfen. Besuchen Sie das berühmte Museum ohne Mauern im Wadi Nisas Viertel. Machen Sie eine Tour durch wunderschöne Gärten und alte Moscheen und Synagogen.
Beschreibung
Die Stadt Haifa ist ein faszinierendes kulturelles Mosaik aus Juden und Arabern, Veteranen und Neuankömmlingen sowie östlichen und westlichen Einflüssen. Besuchen Sie das Zentrum von Beit HaGefen und erkunden Sie Haifas Ursprünge als tolerante kosmopolitische Stadt mit vielfältigen kulturellen Schätzen und religiösen Traditionen. Besuchen Sie das Museum ohne Mauern im Wadi Nisnas-Viertel, ein öffentliches Freilichtmuseum, das die Einheit in einer multikulturellen Stadt symbolisieren und das Konzept des offenen Dialogs zwischen jüdischer und arabischer Kultur verkörpern soll. Besuchen Sie die Baha'i Gärten, die Stella Maris Kirche, die Deutsche Kolonie und die Ahmadi (Ahmadiyya) Moschee.
Mehr erfahren
Buchungsgebühr
Es fallen keine zusätzlichen Gebühren im Falle einer Buchung an.

Dies könnte Ihnen ebenfalls gefallen

Kochkurse

Nehmen Sie an einem entspannten Kochabend teil, plaudern Sie mit anderen Gästen, lernen Sie die loka...

12
Gutes tun

Ihre Tour beginnt mit einem schnellen Spaziergang um den malerischen Atachlit-Bauernhof, wo Sie das ...

19
Gutes tun

Das Besucherzentrum wird mit einem 3D-Film über Perlen, dem Schmuckherstellungsprozess und dem einzi...

10
Gutes tun

Durch die Kombination "alter" Praktiken mit modernen Techniken und einer Vision des wirtschaftlichen...

40
Gutes tun

Ihre Reise beginnt in der atemberaubenden Beduinengemeinde Lakiya im Süden Israels, wo Sie eine prak...

54
Gutes tun

Diese einzigartige Tour bietet den Besuchern die Möglichkeit, die Welt des "sozialen Judentums" und ...

491
ab:
385
Leider ausgebucht