Kurzbeschreibung
Beschreibung
Ermäßigungen
Treffpunkt
Bewertungen
Kundenservice
Nachtleben

Die dunklen Seiten der Geschichte von Paris

basierend auf 16 bewertungen
Verfügbarkeit: Dienstag, Freitag und Samstag
Dauer: 2 Stunden
Digitale Tickets
Highlights
  • Die schrecklichsten Kapitel aus der Geschichte von Paris
  • Erfahren Sie alles über Folter, Gewalt und Hinrichtungen
  • Von den Ehefrauen Heinrich des VII. bis zur Revolution
  • Dabei sehen Sie Place de la Vert Gallant den Louvre und mehr
Beschreibung

Paris ist in aller Welt als Stadt der Liebe bekannt, als Zentrum der Mode und Inbegriff von erlesenem Lebensstil. Doch die Geschichte Frankreichs, und insbesondere seiner Hauptstadt, weiß auch schwere Zeiten zu erzählen, die Blut und Gewalt prägten.

Schauen Sie hinter die schöne, nach frischen Baguettes duftende Fassade von Paris, wo sich Folter, Verschwörungen und Tod verbergen. Erfahren Sie viel Interessantes über die blutige Französische Revolution und die Ehefrauen des berüchtigten Heinrich VII.

Es erwarten Sie:

  • Place de la Vert Gallant – der Ort, an dem die letzten Kreuzritter auf Scheiterhaufen verbrannt wurden
  • Der Louvre - Blick auf die Fassade: Ist dies wirklich der zauberhafteste Ort von Paris?
  • St Germain de Auxerrois - Das Massaker in der Bartholomäusnacht
  • La Fontaine de la Croix du Trahoir - Wie lebte es sich im Mittelalter?
  • Rue de la Ferronnerie - Ermordung von Heinrich IV.
  • Square des Innocents - Der Beginn der Katakomben
  • Die Rattenfallen von Aurouze (durch den Film "Ratatouille" weltweit bekannt geworden) – Ungeziefer der besten Art
  • Tour St. Jacques - Die Französische Revolution und das Reich des Terrors
  • La Fontaine du Palmier - Napoleon’s Erbe
  • Die Seine - Ihr Einfluss auf die Stadt und ihre Opfer
  • Die Conciergerie - Das Gefängnis von Marie Antoinette
  • Ile de la Cité – Religiöse Rituale in Paris
  • Palais du Justice - Todesurteile und Guillotine
  • Hotel Dieu - Alte Heilmethoden und Pest
  • Hotel de Ville - Das Gedächtnis von Hinrichtungen und Folter

Die Tour, die Sie mit der dunklen Seite der Geschichte von Paris bekannt macht, bietet einen Blick auf die Stadt, den Sie ganz gewiss auf keiner Postkarte wiederfinden. Entdecken Sie die Geheimnisse, die sich hinter dem romantischen Antlitz der Stadt der Liebe verbergen.

Maximale Gruppengröße: 20 Personen

Mehr erfahren
Inklusive
  • Führung
  • Nicht mehr als 20 Teilnehmer
  • Professioneller englischsprachiger Guide
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder
  • Transfer von/zum Hotel
Ermäßigungen
  • Kinder 0 – 3 Jahre: kostenlos
Kartenansicht

3403 Pont Neuf, 75001 Paris, Frankreich

Treffpunkt:

An der Statue von Heinrich IV. auf dem Pont-Neuf, am westlichen Ende der Île de la Cité. Pont-Neuf ist die Brücke, die Île de la Cité mit der Stadt verbindet. In der Mitte befindet sich eine Reiterstatue. Nächste Metro Station: "Pont Neuf" (7) oder "Cité" (4).

Wichtige Informationen
  • Die Tour endet vor dem Hotel de Ville (Rathaus)
Mehr erfahren
Uhrzeiten
  • Dienstag, Freitag und Samstag um 21.00 Uhr
  • Treffen um: 20:45 Uhr
  • Beginn der Tour: 21:00 Uhr
Mehr erfahren
Anbieter
City Wonders
Buchungsgebühr
Es fallen keine zusätzlichen Gebühren im Falle einer Buchung an.
Was Kunden über dieses Erlebnis sagen
basierend auf 16 bewertungen
Gut
Sehr gut (9)
Gut (7)
Mittelmäßig (0)
Schlecht (0)
Sehr schlecht (0)

Dies könnte Ihnen ebenfalls gefallen

Attraktionen und Monumente

MAHLER - TITANS Mahler ne rêvait que de symphonie et se référa au roman Titan de Jean Paul, l’une de...

27.50
Attraktionen und Monumente

STRAVINSKY, PETROUCHKA Le tournant du XIXe et du XXe siècle fut, en musique, une manière d’âge d’or....

27.50
Attraktionen und Monumente

MESSIAEN, TURANGALILA « Chanson d'amour, hymne de joie, mouvement, rythme, vie et mort », tels sont ...

27.50
Attraktionen und Monumente

GARMONBOZIA présente : BRAINSTORM "Midnight Ghost TOUR" + guest

25.30
Attraktionen und Monumente

C'est en écoutant les « Ethiopiques » (Francis Falceto, Buda Musique) que les 5 "férenj" d'Akalé Wub...

16.80
Attraktionen und Monumente

VINCENT TORTILLER batterie invite : Max Dormon basse, Romain Roussouliere guitare, Auxane Cartigny p...

13
ab:
23