Musée de l'Orangerie
Paris
(175)

Musée de l'Orangerie Tickets und Führungen

Das Musée de l’Orangerie ist ein Museum im Jardin des Tuileries im Herzen von Paris, das Werke des Impressionismus beherbergt.Der Name des Museum zeug...

Mehr erfahren
Gewünschter Zeitraum
Filtern nach:
Alle
Ticket
Führung
Privattour
Museen

Entdecken Sie das Orangerie Museum auf einer zweistündigen Führung mit einem sachkundigen Museumsführer. Sie hören Anekdoten und erfahren di...

Dauer
2 Stunden
Verfügbar in 3 Sprachen
Museen

Die Orangerie war einst das Winterquartier für die Orangenbäume der Könige und ist heute einigen der berühmtesten Vertretern der französisch...

Dauer
1 Stunde 30 Minuten
Verfügbar auf: Englisch
Sightseeing-Pässe

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und die französische Kultur von Paris, während Sie an der Seine vorbei und entlang der Champs Elysees ...

Gültigkeit
flexibel
Verfügbar auf: Deutsch
Museen

Das Orangeriemuseum befindet sich am westlichen Ende des Tuileries-Gartens, nicht weit vom Louvre entfernt und direkt gegenüber dem Place de...

Dauer
2 Stunden
Verfügbar auf: Englisch
Museen

Bereiten Sie sich mit dieser Combo-Tour darauf vor, drei der bezauberndsten Orte in Paris zu besuchen! Bewundern Sie die weltberühmten Kunst...

Dauer
5 Stunden
Verfügbar auf: Deutsch

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Attraktionen und Monumente
Bald ausverkauft

Stehen Sie nicht wie täglich tausende Besucher stundenlang auf dem Champ de Mars an, um den Eiffeltu...

Museen

Im Louvre sind 35.000 Kunstwerke auf einer Fläche von über 60.000 Quadratmetern ausgestellt. Das Mus...

Bootstouren & Kanalrundfahrten
Besonders gefragt

Entdecken Sie die berühmtesten Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler von Paris auf einer einzigartigen...

Schlossbesichtigungen
Bald ausverkauft

COVID-19: Um einen sicheren Besuch zu gewährleisten, hat Versailles Vorsichtsmaßnahmen und Maßnahmen...

Wissenswertes

Das Musée de l’Orangerie ist ein Museum im Jardin des Tuileries im Herzen von Paris, das Werke des Impressionismus beherbergt.

Der Name des Museum zeugt von dem ursprünglichen Nutzen des Gebäudes. Es war in der Vergangenheit eine Orangerie, ein Gewächshaus für Zitruspflanzen. Vom 17.bis 19. Jahrhundert waren diese Gebäude an den Fürstenhöfen üblich, zur Repräsentation und um Zitrusgewächse, sowie andere exotische Pflanzen zu Überwintern. Die Orangerien war ein Zeichen von Reichtum und Prestige und die Orangerie in dem sich das Museum jetzt befindet gehörte einst zu den Jardin des Tuileries.

Das Gebäude wurde dank Claude Monet zu einem Kunstmuseum. Der große französische Maler entschied sich, große Gemälde seiner ’Nymphéas’ an die Stadt zu spenden, mit der einen Bedingung, dass Paris einen geeigneten Platz für die Gemälde hat. Obwohl der Künstler vor Beendung des Projekts verstarb, wurde die Orangerie nach den strengen Vorstellungen Monets verändert.

Heute beherbergt das Musée de l’Orangerie eine Sammlung der großen Seerosengemälde, die in einem ovalen Raum mit diffusem Licht installiert wurden, sowie einer zweiten Sammlung, der ‘Walter-Guillaume-Sammlung‘, die kreative Werke des frühem 20. Jahrhunderts beinhaltet. Diese zweite Sammlung umfasst auch Gemälde von Picasso, Soutine, Derain, Renoir, Cézanne und weitere Werke, die den modernen Klassizismus und den Impressionismus repräsentieren.

Mehr erfahren

Wegbeschreibung

Musée de l'Orangerie Jardin Tuileries Paris
Nehmen Sie jede Stadt einfach mit Holen Sie sich jetzt unsere App für iOS & Android